ARNOLD PETER
Pompes funèbres
Bestattungsunternehmen
22, rue Denis Netgen
L -3858 SCHIFFLANGE
Tel : 54.71.28 - Fax : 54.03.80 - GSM : 621.16.75.71
www.peter.lu - peter@pt.lu
Preise der Särge

Preise der Särge und Kosten der Dienstleistungen


Auf den neuesten Stand gebracht im Januar 2017


Der Betrag unserer Rechnung « Pompes funèbres » ändert entsprechend der gewählten Bestattungsart und setzt sich aus folgenden Elementen zusammen:
- Preis des Sarges,
- Entfernung des Transportes und
- geleistete Dienste von Drittpersonen.

Man kann drei verschiedene Sparten aufführen:



1) Traditionelle Beerdigung (Erdbestattung)


Die Preise unserer Särge (MwSt 17% einbegriffen) schwanken je nach Ausführung, Holzart und Fertigstellung zwischen 874,00 € und 2.176,00 €.
Die Kosten für Einsargung, Transport „Kurzstrecke“ und Leichenwagengebühr (MwSt 3% einbegriffen) belaufen sich auf ab 536,75 €.



2) Einäscherung (Feuerbestattung)


Wir bieten unseren Standardsarg „Französisches Modell“ an zum Globalpreis von ab 1.251,75 € (Mehrwertsteuer einbegriffen). In diesem Preis enthalten sind die Kosten für Einsargung, Transport in der Südregion von Luxemburg mit Leichenwagengebühr und alle üblichen Leistungen.
Hinzu zu rechnen sind die Gebühren des Krematoriums (MwSt 0 %). Diese Gebühren ändern je nach geleisteten Diensten und je nach Wohnsitz des Verstorbenen. Die Einwohner der Gemeinden welche nicht Mitglied des S.I.C.E.C. sind, müssen teurer bezahlen.
Die Gebühren schwanken zwischen 400,00 € und 725,00 €.

Gegen Aufpreis bieten wir Ihnen Dekorationsgraburnen an. Die Preise (MwSt 17% einbegriffen) schwanken zwischen 185,00 € und 586,50 €.



3) Langstreckentransporte


Für die verschiedenen Zielländer muss der Körper des Verstorbenen verschiedentlich präpariert werden und der Sarg muss spezial ausgerüstet werden. Eine Reihenfolge von Vorsprechungen und Formalitäten muss erledigt werden welche je nach Zielland ändert.
Der Preis ist abhängig :
von dem Transportmittel (Strasse oder Flugzeug)
von dem Zielland
von dem Körpergewicht des Verstorbenen
und von der Wahl des Sarges.



Diese
Seite drucken